Willkommen bei der Kolpingsfamilie Ebersberg

Als generationsübergreifende familienhafte Gemeinschaft laden wir herzlich ein uns und unser Angebot näher kennenzulernen. Ob jung oder alt, Single, Paar oder Familie: Unsere Veranstaltungen und Angebote aus den Bereichen Bildung, Glaube & Freizeit stehen allen interessierten Menschen offen.

 

Schauen Sie mal rein bei uns. Wir freuen uns auf Sie.



Recht - aber richtig?

Zika Oni, 29 Jahre alt, lebt seit fünf Jahren im Landkreis Ebersberg bei München. Hier arbeitet er, zahlt Steuern und Abgaben. Jetzt muss er Deutschland verlassen. Freunde, Kollegen und sein Chef kämpfen darum, dass er bleiben darf.

Wenn auf dem Marienplatz von Ebersberg, östlich München, der Christkindlmarkt stattfindet und sich bei den meisten Menschen so langsam weihnachtliche Gefühle einstellen, packt Zika Oni in einer Flüchtlingsunterkunft seine wenigen Habseligkeiten zusammen. Der 29-jährige Nigerianer wird alles in sein 19 Jahre altes Auto verfrachten, das er vor Kurzem gekauft und mit Kollegen und Kumpels fahrtüchtig gemacht hat. Und er wird auf übermorgen warten, hoffend, dass vielleicht doch noch ein Wunder geschieht. Geschieht dieses Wunder nicht, wird er am 26. November in sein Auto einsteigen und losfahren. Wohin weiß er nicht. Er weiß nur, dass er raus muss aus Deutschland!
Zika Oni hofft nicht allein auf ein Wunder. Mit ihm bangen sein Chef Matthias Larasser-Bergmeister, Leiter der weltweit bekannten Kunstschmiede Bergmeister aus Ebersberg. Darauf hoffen seine Arbeitskollegen. Darauf hoffen dutzende Menschen, die nicht verstehen, dass ihr Staat diesen integrierten, arbeitenden und friedlich in ihrer Gemeinschaft lebende Mensch unbedingt aus dem Land werfen will. Das Wunder, auf das alle diese Menschen hoffen, müsste von denjenigen bewirkt werden, die im Landratsamt Ebersberg und in den Behörden des Freistaats Bayern über Menschen wie Zika Oni entscheiden.

Sie können die Online-Petition an den Bayerischen Landtag zugunsten Zika Oni unterstützen:


Adventliche Fackelwanderung

Am  22. Dezember laden wir Kinder mit Eltern oder Großeltern zur adventlichen Fackelwanderung ein.

 

Mehr dazu im Veranstaltungskalender