Als generationsübergreifende familienhafte Gemeinschaft laden wir herzlich ein uns und unser Angebot näher kennenzulernen. Ob jung oder alt, Single, Paar oder Familie: Unsere Veranstaltungen und Angebote aus den Bereichen Bildung, Glaube & Freizeit stehen allen interessierten Menschen offen.

 

Eure Kolpingsfamilie



Euer Verbandskasten für die Ukraine

Wir alle können mit einem Griff in den Koffer-raum helfen: In bayerischen Autos laufen bald über eine Million Verbandskästen ab.

Ihr gebt euer Erste-Hilfe-Set einfach in einer bayerischen ADAC-Filiale ab - das Kolpingwerk Bayern bringt das Verbandsmaterial in die Ukraine, wo es dringend gebraucht wird. Solltet ihr einen neuen Verbandskasten beim ADAC kaufen, kommt der Verkaufserlös ebenfalls den Menschen im Kriegsgebiet zugute.

Wer keine Gelegenheit für einen Besuch einer ADAC-Filiale hat, kann seinen Verbandskasten auch bei der Kolpingsfamilie Ebersberg, Sammelstelle Familie Bockler, Sarreiterweg 20, abgeben.


Wo finde ich ADAC Filialen in Südbayern? Hier geht es zum Filialfinder:

Weitere Information, Fragen und Antworten zur Aktion beantwortet Bayern3:


Stadtführung Ebersberg mit dem Radl am 24. Mai

Die ursprünglich für April geplante Stadtführung mit unserem Altbürgermeister Walter Brilmayer werden wir nun in anderer Form abhalten: Da wir nicht wissen, wann der Faschingszug wieder zur Verfügung steht, werden wir die Führung mit dem Radl machen: Von Waldmuseum geht es zum Klostersee, Mittelschulzentrum, Kurt-Rohde-Platz, Klosterbauhof, neuer Friedhof und einige weitere Zwischenziele. Anschließend gemütliche Einkehr in der Alten Post.

Wann? Dienstag, 24. Mai 2022, 16:30 Uhr

Wo? Treffpunkt am Parkplatz des Museums Wald und Natur an der Ludwigshöhe, Ebersberg

Anmeldung wird erbeten bei:

Ade Gigler unter Tel: 219 10


Brauereibesichtigung im Wildbräu (in Ebersberg Süd) am 13. Mai

Mit Bierverkostung und Brotzeit. Anmeldung bis zum 28. April notwendig. Teilnahmegebühr 18 Euro pro Person.


Kolping hilft Kriegsflüchtlingen in osteuropäischen Ländern

In der Ukraine selbst, aber auch in den angrenzenden Ländern Polen, Rumänien, Slowakei und Ungarn haben die KOLPING-Verbände sofort mit der Hilfe begonnen: Die Kolping-Einrichtungen wurden als Notunterkünfte ausgestattet, um die völlig erschöpften Menschen aufzunehmen. Große Hilfstransporte von KOLPING sind unterwegs und bringen Lebensmittel, Babynahrung, Kleidung und dringend benötigte Medikamente. Vasyl Slavka, Geschäftsführer von KOLPING Ukraine, mit dem wir in ständigem Kontakt sind, schrieb uns: „In diesen schwierigen Tagen spüren und erleben wir in vollem Umfang die Kolping-Solidarität. Wir schöpfen auch Kraft aus Hunderten von Nachrichten mit Worten der Unterstützung. Danke für diese Verbundenheit und für Euer Gebet! Liebe Kolpingschwestern und Kolpingbrüder, ich möchte Euch bitten, die Spendenaktion von KOLPING International und KOLPING Deutschland für die Ukraine zu unterstützen! Wir brauchen Eure Hilfe wie nie vorher! Danke!“



"Tut jeder in seinem Kreis das Beste, wird's bald in der Welt auch besser aussehen" [Adolph Kolping]