Internet der Dinge und künstliche Intelligenz

Moderne Informations- und Kommunikationstechnologie ist fester Teil unserer Lebens- und Arbeitswelt. Mittels Smartphonessind wir immer online – oder auch mit unseren Haushaltsgeräten verbunden. Die digitale Transformation führt uns rasant ins „Big-Data“-Zeitalter. Wir sind auf dem Weg in eine Zukunft in der jeder und alles über „die Cloud“ und „5G“ vernetzt sein wird. Jeder Gegenstand, jedes Kleidungsstück wird mit dem Internet verbunden sein und bildet das „Internet der Dinge“ (IoT). Künstliche Intelligenz wird Daten sammeln und Maschinen steuern. Schon nächstes Jahr sollen 50 Milliarden Geräte mit dem Internet verbunden sein, also sieben Geräte pro Mensch. Diese „digitale Revolution“ greift auf fundamentale Weise in unser Leben ein. Sie birgt Gefahren, etwa mit Blick auf den Datenschutz. Und die Zukunft kann großartig werden: Digitalisierte Medizin lässt uns gesünder und länger leben, persönliche Assistenten nehmen uns lästige Arbeiten ab. Was davon wird wahr werden? Und wollen wir das überhaupt? Darüber diskutieren wir mit dem IoT-Experten und Kolping-Mitglied Manfred Kube.

Wann:

Donnerstag, den 7.November - 20 Uhr
Wo:

Pfarrheim St. Sebastian,

Baldestr. 18, Ebersberg

Zielgruppe:

Alle Interessierten sind willkommen!